'Die Gleichheit Der Geschlechter' Und 'Die Erziehung Der Frauen' Bei Poullain de La Barre (1647 - 1723) (Paperback)

Zur Modernitaet Eines Vergessenen (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie #537)

By Irmgard Hierdeis, Franpcois Poulain De La Barre

Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W, 9783631454961, 305pp.

Publication Date: January 1, 1993

List Price: 85.95*
* Individual store prices may vary.

Description

Der vorliegende Band enthalt die erstmalige Ubersetzung zweier Schriften des franzosischen Cartesianers Francois Poullain de la Barre (1647 - 1723): -De l'egalite des deux sexes- (1673) und -De l'education des Dames- (1674) ins Deutsche. Poullain, ein katholischer Priester, der zum Protestantismus ubertrat und deshalb von Frankreich nach Genf fluchten musste, fuhrt in den genannten Werken die Ungleichheit der Geschlechter auf historische Gegebenheiten, v.a. auf die Vorurteile von Philosophen und Theologen zuruck. Um seine Annahme von der uneingeschrankten intellektuellen Gleichheit der Geschlechter zu stutzen, geht er quasi-empirisch vor: Er beobachtet die Menschen und befragt sie. In seinem Kampf gegen die Vorurteile greift er auf Descartes' Maxime zuruck, dass die Erkenntnis der Wahrheit den systematischen Zweifel voraussetzt. Poullains Radikalismus lasst die halbherzigen Madchenerziehungstraktate des 17. Jahrhunderts (Fenelon, Mme de Maintenon) weit hinter sich. Fur die heutige feministische Diskussion der Geschlechterdifferenz ist er eine Herausforderung.


About the Author

Die Autorin: Irmgard Hierdeis studierte Germanistik und Romanistik (fur das Lehramt an Hoheren Schulen) in Munchen und Padagogik in Innsbruck. Nach mehrjahriger Tatigkeit als Gymnasiallehrerin war sie Herausgeberin der Innsbrucker Literaturzeitschrift -Inn-. Neben fachwissenschaftlichen Beitragen zur Madchenerziehung publizierte sie Lyrik, Erzahlungen und Romane."