Germaine de Stael Romanciere (Paperback)

Ein Beitrag Zur Geschichte Des Fruehromantischen Romans (Studien Und Dokumente Zur Geschichte der Romanischen Literat #26)

By Beate Maeder-Metcalf

Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W, 9783631474044, 197pp.

Publication Date: December 1, 1994

List Price: 64.95*
* Individual store prices may vary.

Description

Ausgehend von der Theorie des Romans in der deutschen Fruhromantik fragt die Studie nach einer vergleichbaren theoretischen Reflexion und Praxis in Frankreich. Am Beispiel Germaine de Staels, die eine eigene Theorie des Romans verfasste, erfolgreiche Romane schrieb und zugleich mit den Brudern Schlegel befreundet war, wird das Dilemma des Romans um 1800 erortert. Der Widerspruch zwischen optimistisch-aufklarerischem Habitus und resignativer Vereinsamung in der sich herausbildenden burgerlichen Gesellschaft pragt auch die Reflexion uber den Roman. Das theoretisch nicht geloste Dilemma zwischen dem Roman als nutzlichem Bildungsinstrument und als Vademecum fur melancholische Aussenseiter setzt sich in einer bestimmten formalen Vielschichtigkeit der Staelschen Romane fort. Die Rezeption ihrer Romane bei den deutschen Fruhromantikern verdeutlicht die unterschiedlichen Ansatze in der deutschen und franzosischen Romantheorie um 1800.


About the Author

Die Dissertation wurde von Prof. Hermann Hofer an der Universitat Marburg betreut.

Die Autorin ist im hoheren Auswartigen Dienst tatig."