Verwendung neuer Medien in der Schule - Untersuchung von Software für den Physikunterricht (Paperback)

By Dirk Patzelt

Grin Publishing, 9783638686488, 88pp.

Publication Date: July 25, 2007

List Price: 24.50*
* Individual store prices may vary.

Description

Examensarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Physik - Didaktik, Note: 2,0, Universit t Bielefeld (Fakult t f r Physik), 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Computer gewinnen in der heutigen Zeit f r die Gesellschaft und das Leben in ihr immer mehr an Bedeutung. In nahezu allen Bereichen und Berufsgruppen ist der Computer als Arbeitsmittel heute kaum noch zu ersetzen. Nach einhelliger Meinung von Politikern und P dagogen ist es daher notwendig, bereits in der Schule mit der Erziehung und dem Unterricht mit und am Computer zu beginnen. Aus diesem Anla betrachtet diese Arbeit die M glichkeiten, die ein Einsatz des PC / Computers innerhalb des Physikunterrichtes er ffnet. Neben einer allgemeinen bersicht, wie sich das Lernen am und mit dem Computer entwickelt hat, werden besondere Aspekte, die im Physikunterricht eine Rolle spielen betrachtet: wie und wof r ist ein Einsatz des Mediums Computer im Physikunterricht denkbar, m glich oder auch nicht. Anschlie end werden kurz die Idealtypen von Computerprogrammen beschrieben, die f r einen Einsatz im Unterricht in Frage kommen. Der anschlie ende Hauptteil der Arbeit besch ftigt sich mit einer Vorstellung verschiedener Programme. Neben den Beschreibungen, was und wie etwas mit dem Programm zu erreichen ist, welche Einsatzm glichkeiten es erlaubt, inwieweit der Benutzer bereits Erfahrungen am PC mitbringen mu usw., werden weiterhin die grunds tzlichen Bedienelemente und Programmeigenschaften erl utert, so da sich der potentielle Nutzer ein Bild davon machen kann, ob das Programm f r seine Zwecke und Anwendungen im Unterricht geeignet ist. Hierbei wurden nur solche Programme untersucht, die sich ohne gr ere Einarbeitungszeit im Unterricht einsetzen lassen. Zwar existieren durchaus noch andere, komplexere Programme, bei denen die n tige Einarbeitungszeit einen Unterrichtseinsatz allerdings nicht zul t, da hierf r teilweise mehrere Schulstunden ben tigt werden w rden. Weiterhin werden jeweils k.