"Das doppelte Lottchen (Paperback)

Ein Filmvergleich USA-Deutschland

By Mandy Stein

Grin Publishing, 9783640239900, 100pp.

Publication Date: January 19, 2009

List Price: 34.50*
* Individual store prices may vary.

Description

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2,0, Georg-August-Universit t G ttingen, 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es duftet nach Popcorn, Menschen dr ngen sich dicht aneinander, Stimmen erf llen den Raum. Langsam f llt sich der Saal, und das Licht geht aus. Das Reden verstummt, und gebannt starren alle auf die wei e Wand. Egal ob auf der gro en Kinoleinwand oder auf dem heimischen Bildschirm, ob allein, zu zweit, mit der Familie oder Freunden, Filme faszinieren mehr denn je. Angepriesen durch die Medien, gespickt mit den gro en Stars aus der Presse und beworben durch Freunde kommt keiner mehr an diesem Medium vorbei. Aber auch der Zuschauer besitzt einen gro en Anteil an Einfluss auf die Filmindustrie, entscheidet doch allein sein Geschmack ber 'Top' oder 'Flop'. Doch wie schaffen es die Regisseure immer wieder aufs Neue, durch Geschichten zu fesseln, zu erschrecken, zum Lachen zu bringen oder auch v llig am Zuschauergeschmack vorbei zu erz hlen? Am Beispiel einer der bekanntesten Kindergeschichten Deutschlands, dem "Doppelten Lottchen" soll gezeigt werden, dass eine Geschichte viele M glichkeiten bietet, sie zu verfilmen. Die Geschichte von Erich K stner ist ein beliebtes Kinderbuch in Deutschland und fasziniert klein und gro . Zu erleben, wie zwei Kinder es schaffen mit ihrem Schicksal umzugehen und ihre Eltern "austricksen" k nnen, um ihnen sp ter zu einem gl cklichen Ende zu verhelfen, ist eine mitrei ende Geschichte. Ebenso wie der Roman sind die zahlreichen Verfilmungen der Literaturvorlage ein Genuss f r die ganze Familie. Nat rlich ist nicht jede getreu dem Original, doch allein die Grundhandlung von einem Zwilling, den die geschiedenen Eltern trennten, hat sich auch ' ber den gro en Teich' bis nach Hollywood durchgesetzt und wird heute noch gern als Familienunterhaltung genutzt. Das Ziel dieser Arbeit ist es, anhand von ausgew hlten Szenen, bestimmte Besonderheiten der Filme vorzustellen.