Skip to main content


General von Steuben und der amerikanische Unabhängigkeitskrieg

Terry Daniel Meincke

Paperback

List Price: 21.50*
* Individual store prices may vary.

Description

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. L nder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,3, Helmut-Schmidt-Universit t - Universit t der Bundeswehr Hamburg (Fakult t f r Geistes- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Das Milit rwesen Brandenburg-Preu ens, 61 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Beim amerikanischen Unabh ngigkeitskrieg handelt es sich um den Prozess der gewaltsamen Losl sung der dreizehn auf dem nordamerikanischen Kontinent befindlichen Kolonien vom britischen Mutterland. Der Unabh ngigkeitskrieg stellt eine wesentliche Grundlage des amerikanischen Nationalismus, dem Amerikanismus, dar. Nach selbiger, puritanisch gepr gter Ideologie, stellen die USA die Avantgarde der Freiheitlichkeit in der Welt dar, was bis heute das h ufig von Amerikanern gehegte Sendungsbewusstsein hinsichtlich der angeblich berlegenen amerikanischen Werte bedingt. Das Geschichtsbild gro er Bev lkerungsteile hinsichtlich des Unabh ngigkeitskrieges ist von der Vorstellung gepr gt, dass freiheitsliebende amerikanische Patrioten dem britischen Kriegsgegner einen Guerillakrieg aufgezwungen haben, dem diese, ob ihres sturen Festhaltens an der zu dieser Zeit in Europa blichen Lineartaktik nicht zu widerstehen vermocht h tten. Zugleich wird mit der allj hrlich in New York stattfindenden Von-Steuben-Parade das Engagement des General Friedrich Wilhelm von Steuben f r die amerikanische Sache im Revolutionskrieg geehrt. Gemeinhin wird dieser ehemals preu ische Offizier als Organisator der amerikanischen Armee angesehen, welcher zu einem Zeitpunkt h chster Not zu selbiger gesto en sei und die ungest men und freiheitsliebenden amerikanischen Soldaten diszipliniert und ausgebildet habe. Da das preu ische Milit rwesen insbesondere daf r bekannt ist, jeden Individualismus auf Seiten der Soldaten r cksichtslos gebrochen zu haben, besteht ein Widerspruch zwischen der amerikanischen Vorstellung, wie der Unabh ngigkeitskrieg.

Grin Publishing, 9783640244157, 68pp.

Publication Date: January 19, 2009